1.Herren: 6:0-Pokalsieg bei SpVgg. II – Pflichtaufgabe erfüllt…

Die Reserve der Spielvereinigung empfing den Tabellenführer der Stadtliga in Runde 2 des Leipziger Stadtpokals im Karl-Enders-Sportpark, der ehrlicherweise auch schon bessere Zeiten erlebt hat. Auf einem Nebenplatz fand die Partie statt, welche einige Minuten später begann, da der Schiedsrichter im Kabinentrakt versehentlich eingeschlossen wurde…

„1.Herren: 6:0-Pokalsieg bei SpVgg. II – Pflichtaufgabe erfüllt…“ weiterlesen

1.Herren: 3:1-Sieg gegen LSC – Lindenau schnell zurück in der Erfolgsspur

Man war gespannt auf die Reaktion der Lindenauer auf die erste Saisonniederlage in Eutritzsch. Gespielt wurde aufgrund des Dauerregens in der Woche auf dem Kunstrasen, der optimale Bedingungen auch in Herbst und Winter bietet. Lindenau erneut mit den schon obligatorischen Personalproblemen und so nahm Niemz auf der Bank platz, obwohl er schon im Vorspiel der 2.Herren beim 2:2 gegen Großlehna eine Halbzeit spielte.

„1.Herren: 3:1-Sieg gegen LSC – Lindenau schnell zurück in der Erfolgsspur“ weiterlesen

1.Herren: 1:2-Niederlage in Eutritzsch bei Lipsia II

Während die Lindenauer – mal wieder – nicht aus dem „Vollen schöpfen“ konnten, nutzte die Lipsia-Reserve das spielfreie Wochenende ihrer Ersten um den Kader ordentlich aufzubessern. So konnte man schon vor Beginn der Partie davon ausgehen, dass die Eutritzscher dem Tabellenführer auf Augenhöhe begegnen würden…

„1.Herren: 1:2-Niederlage in Eutritzsch bei Lipsia II“ weiterlesen

1:Herren: 1:0-Auswärtssieg in Panitzsch – Lindenauer Mentalitätsmonster

Wer dachte, dass sich die Personalsorgen auf Lindenauer Seite mit Beginn des Herbstes etwas verringerten, der war „schief gewickelt“. Im Gegenteil: mit der Verletzung von Innenverteidiger Bretschneider am Donnerstag im Abschlusstraining fiel ein weiterer Abwehrspieler aus. Mit Abwehrchef Robert Pöschel (Urlaub), Bellstedt (langzeitabwesend), Müller-Schumann (Arbeit), Klemm, Morgenstern, Schäfer (alle verletzt). Zudem stand Schlatt’s Einsatz wegen einer Adduktoren-Reizung bis zuletzt auf der Kippe. Nicht die besten Vorzeichen auf Lindenauer Seite und Schwerstarbeit für’s Trainerteam…

Am Ende gab es einen wichtigen Dreier – „Big Points“
„1:Herren: 1:0-Auswärtssieg in Panitzsch – Lindenauer Mentalitätsmonster“ weiterlesen

1.Herren: 0:0 gegen Taucha II – Flitzer-Alarm statt Toren

Erstmals blieben die Lindenauer in dieser Spielzeit nach 90 Spielminuten ohne Torerfolg. Immerhin wurde das 4. von bisher 5 Punktspielen ohne Gegentor absolviert und sogar die Tabellenführung verteidigt. Es gibt also schlimmere Remis im Fußball, auch wenn die 1848er mit der eigenen Leistung nicht zufrieden sein konnten. Aber der Reihe nach…

Rassiger Zweikampf im Mittelfeld
„1.Herren: 0:0 gegen Taucha II – Flitzer-Alarm statt Toren“ weiterlesen

1.Herren: 5:0-Auswärtssieg in Schkeuditz – Lindenau kommt spät, aber gewaltig…

Die Lindenauer mussten diesmal nach Schkeuditz reisen, wo man bisher noch nie gewinnen konnte. Nicht die besten Vorzeichen, zumal sich Verteidiger Klemm im Abschlusstraining eine Bänderverletzung zuzog und somit Rodriguez Garcia, Maekawa, Morgenstern und Schäfer ins „Lazarett“ folgte. Zudem stand der Einsatz der Innenverteidigung auf der Kippe, da Robert Pöschel und Bretschneider sich eine Erkältung eingefangen hatten. Beide meldeten sich kurzfristig, aber einsatzbereit, so dass sich die Sorgenfalten beim Lindenauer Trainerteam deutlich lösten…

„1.Herren: 5:0-Auswärtssieg in Schkeuditz – Lindenau kommt spät, aber gewaltig…“ weiterlesen

1.Herren: 4:1-Auswärtssieg bei starken Mölkauern

Die Personalsorgen hielten sich auch am 2.Spieltag der noch jungen Saison bei den Lindenauern. So konnte beispielsweise Peter Pöschel nach seinen 3 Treffern zum Auftakt arbeitsbedingt in Mölkau nicht nachlegen. Dafür meldete sich der unter der Woche zum 2.Mal Papa gewordene Ken Schreiber zurück. Mölkau hatte am Mittwoch ein starkes 0:0 in Panitzsch geholt und damit den Nachweis erbracht, dass die 04er in dieser Saison eine starke Truppe zusammenhaben. Die 1848er allerdings auch…

Rassiges Laufduell…
„1.Herren: 4:1-Auswärtssieg bei starken Mölkauern“ weiterlesen

1.Herren: 5:0-Auftaktsieg gegen Großpösna nach 176 Tagen Pflichtspielpause

Die rundum erneuerte 1.Männermannschaft trat am Sonntag nach rund einem halben Jahr Corona-Pause erstmals wieder zu einem Pflichtspiel an. Am 1.Spieltag der neuen Stadtliga-Saison war Aufsteiger FSV Großpösna auf dem Charlottenhof zu Gast. Personell fehlten bei den Lindenauern wichtige Leute, unter anderem Maekawa, Mayeta, Morgenstern, Schäfer und Schreiber. Oehlmann hatte sich immerhin zum Punktspielstart wieder fit gemeldet und war einsatzfähig und Siaya stand arbeitstechnisch zumindest zur 2.Halbzeit zur Verfügung.

„1.Herren: 5:0-Auftaktsieg gegen Großpösna nach 176 Tagen Pflichtspielpause“ weiterlesen