1:1 gegen Stötteritz – „Festung“ Charlottenhof wackelt, fällt aber nicht…

Dass es gegen die auswärtsstarken Stötteritzer schwer werden würde, war klar, denn nur Spitzenreiter LSV Südwest hat bisher öfters auf fremdem Geläuf getroffen. Dem entgegen stand aber die Lindenauer Heimstärke, denn die 1848er sind das einzige noch ungeschlagene Heimteam der Liga…

„1:1 gegen Stötteritz – „Festung“ Charlottenhof wackelt, fällt aber nicht…“ weiterlesen

1.Herren: 2:0-Sieg gegen Lipsa II zum Rückrundenauftakt

Endlich ging es wieder um Punkte und die Stadtliga duellierte sich wieder in spannenden Partien. Da alle anderen Spiele bereits am Samstag stattgefunden hatten, war die Partie auf dem Charlottenhof die einzige Sonntagspaarung. Die zuhause noch unbezwungenen Lindenauer empfingen mit der Reserve von Lipsia Eutritzsch einen äußerst unbequemen Gegner…

„1.Herren: 2:0-Sieg gegen Lipsa II zum Rückrundenauftakt“ weiterlesen

1.Herren: 1:7-Klatsche im Test gegen Markranstädt

Trotz einiger Ausfälle begannen die Lindenauer konzentriert und ließen in den ersten 20 Minuten wenig für das Landesklasse-Spitzenteam zu. Ab Mitte der 1.Halbzeit ließ die Konzentration aber bei den 1848ern spürbar nach und es wurde immer nachlässiger verteidigt. Vor allem Patrick Scheithauer bekam die Lindenauer Defensivabteilung überhaupt nicht in den Griff, der den gebotenen Freiraum mit 2 sehenswerten Kopfballtoren nutzte. Zur Pause lagen die Hausherren bereits mit 0:4 zurück.

Copyright: SSV Markranstädt
„1.Herren: 1:7-Klatsche im Test gegen Markranstädt“ weiterlesen

1.Herren: 2:3 gegen Lipsia Eutritzsch – guter erster Test

Trotz einiger personeller Ausfälle haben sich die Lindenauer im ersten Testspiel des Jahres gut gegen das Landesklasse-Spitzenteam von Lipsia Eutritzsch verkauft.

Johannes Gerber hatte die Hausherren auf dem Kunstrasen sogar mit 1:0 in Führung geschossen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff drehten die Eutritzscher das Spiel auf 1:2.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste auf 1:3. Wer nun dachte, dass die Lindenauer gegen auch zahlenmäßig besser besetzte Eutritzscher einbrechen würde, sah sich getäuscht. Robert Pöschel verkürzte nach einer Oehlmann-Ecke mit starkem Kopfball auf 2:3. Beide Teams hatten zwar noch Möglichkeiten, aber weitere Tore fielen nicht.

Fazit: Die Lindenauer arbeiteten 90 Minuten hervorragend gegen den Ball und wurden selbst torgefährlich. Konditionell zeigte man sich nach nur 2 Trainingswochen schon in ordentlicher Frühform und der Auftritt machte Lust auf mehr. Nächsten Sonntag gastiert Nordsachsenligist Concordia Schenkenberg zum nächsten Test auf dem Charlottenhof.

1.Herren: 1:0-Sieg gegen ELS durch Traumtor von Siaya

Zunächst hatte ELS-Präsident Rocca die Nachholepartie von der Südkampfbahn auf den Groitzscher Kunstrasen verlegt, was weder bei den Spielern von Eintracht Süd, noch bei den Lindenauern auf viel Gegenliebe stieß. Stattdessen tauschte man das Heimrecht und verlegte die Partie nach Lindenau auf den neuen Kunstrasen…

„1.Herren: 1:0-Sieg gegen ELS durch Traumtor von Siaya“ weiterlesen