Lust auf und Spaß am Fußballspiel?

Hervorgehoben

Lindenauer E2-Junioren mit ihrem Trainer R. Heitzmann in der Saison 2018 – 2019

Dann auf zum Charlottenhof in Lindenau!

Die etwa 420 Mitglieder starke Abteilung des SV Lindenau 1848 erwartet Euch. Ihr werdet von ausgebildeten Übungsleitern betreut, gespielt wird auf Rasenplätzen, im Winter in Sporthallen und unter Flutlicht. Außerdem gibt es tolle Veranstaltungen, z.B. Kinderturniere, Sportfahrten, Weihnachtsfeiern, Zeltlager und Vieles mehr. Macht einfach mal ganz unverbindlich mit! Es besteht die Möglichkeit, ein 14-tägiges kostenloses Probetraining * zu absolvieren. Danach ist die Mitgliedschaft im Sportverein Voraussetzung für die weitere Teilnahme am Training. Die Höhe des Beitrages beträgt bis zum 14. Lebensjahr 57 Euro pro Halbjahr. Ihr seid als Vereinsmitglieder über die ARAG Sportversicherung des Landessportbundes versichert.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Altersklassen:

Alter (Jahre) Bezeichnung Trainingszeit
ab 16 Frauen Montag und Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
04 – 06 Bambini Jahrgang 2013 und jünger: Montag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr, ab 19.08. wieder
07 – 08 F – Jugend Mittwoch und Freitag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
09 – 10 E – Jugend Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
11 – 12 D – Jugend Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
13 – 14 C – Jugend Mittwoch und Freitag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
15 – 16 B – Jugend Mittwoch bei Schönau und Freitag bei Lindenau 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr (Spielgemeinschaft mit BSV Schönau)
17 – 18 A – Jugend Dienstag bei Lindenau und Donnerstag bei Schönau 18:00 bis 19:30
(Spielgemeinschaft mit BSV Schönau)
ab 18 Jahre Herren Dienstag bis Freitag 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr (3 Mannschaften)
ab 35 Jahre Alte Herren Mittwoch 18:48 Uhr bis 20:00 Uhr
9 – 50 Jahre Torwarttraining
(Torwartschule Warmbrunn)
Montag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr Klein- und Großfeldhüter Nachwuchs im Wechsel

Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr für die Frauen

Kontaktaufnahme über Abteilungsleiter Herrn Ralf Wittke

Tel. 0178/7855639, E-Mail: Ralf.Wittke@lindenau1848.de

* während des kostenlosen Probetrainings besteht KEIN Versicherungsschutz über den Sportverein


Dritte findet in die Spur

Die letzten Wochen bei der Dritten waren sehr emotional und rückten den guten Saisonstart trotz weniger Erfolgserlebnisse in die richtige Spur.

Bei der TSG Großlehna erkämpfte man sich personell eng aufgestellt ein 2:1 Auswärtssieg und den ersten Sieg der neuen Saison.

Philipp Glomb hielt den 3er fest in einer packenden Schlussphase

Gegen Miltitz stand man einem Gegner mit abenteuerlichen Ergebnissen gegenüber. (12:3, 16:0, 2:10) Der Strohmer forderte ein selbstbewusstes Auftreten und machte eine 3 Punkte – Ansage vor dem Spiel. Die Mannschaft folgte ihm und machte eines der besten Spiele der vergangenen Jahre.

5:3 gegen den Zweiten
Jaumann, Taoufyq, Böhm und Colditz bringen den Mythos auf die Siegerstraße

Spiel des Herzens gegen Bienitz für unser Bruderpaar. Dominik und Lukas trainieren seid einem Jahr bei der SG Bienitz eine Nachwuchsmannschaft. Da ist das Spiel in Burghausen immer was besonderes. Wenn es dann noch so endet wie letztes Wochenende, umso schöner.

Die Dritte überzeugte in ganzer Linie und konnte als Mannschaft geschlossen ein extrem starkes Bild abliefern. Wenn die Hausherren stärker wurden machte die Dritte die Tore. 2:0 zur Pause nach Toren von Azeddin und Max. Im zweiten Durchgang reichte es für Bienitz hinten und vorne nicht. Machte man vorne zu viel Druck, war die Konzentration hinten zu löchrig. So doppelpackte uns Coldi, köpfte uns Basti und zauberte uns Azeddin auf einen 6:0 Auswärtssieg.

3. Sieg in Folge – Der Mythos triumphiert am Fuße des Bienitz

1.Herren: 3:1-Sieg in Engelsdorf – Lindenau weiterhin in der Spur

Auswärtsspiele in Engelsdorf sind immer eine schwere Nummer, auch wenn die Lok aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz steht. Grund dafür ist seit geraumer Zeit die wackelnde Defensive, denn keiner kassiert derzeit mehr Gegentore in der Stadtliga. Da hilft auch die starke Offensiv-Abteilung nichts, wenn man hinten zu viele Tore rein bekommt…

Weiterlesen

A-Jgd erhält Neue Trikots

Vorm Heimspiel gegen SV Stötteritz erhielt unsere A-Jgd ihre neuen Trikos. Dies wurden gesponsort von der Firma Durstexpress und durch Herrn Michael Kittel überreicht. Die 22 Trikotsätze wurden durch den Druck von 11 Teamsport veredelt. Die Mannschaft und das Trainerteam bedankt sich recht herzlich.

Endspurt der Helfer eingeläutet

Am vergangenen Samstag wurde durch 22 fleißige Hände der Endspurt für die Eigenleistungen beim Kunstrasenbau eingeläutet. Ob Erdarbeiten am Trafohaus, Zaunbau am Hauptweg oder Verkabelung – all das trägt dazu bei, dass unser Kunstrasen am 4. Oktober 2019 feierlich eingeweiht werden kann.

Mit der Anlieferung des eigentlichen Belages am heutigen Montag befinden sich nun auch die durch Firmen ausgeführten Arbeiten auf der Zielgeraden.

Doch noch ist nicht alles geschafft: bereits am kommenden Samstag, 28. September 2019 werden nochmal etliche Helfer benötigt, um einige Restarbeiten auszuführen und unser Projekt zu einem guten Ende zu bringen.

Weiterlesen

E 4 belohnt sich !

SV Lindenau 1848 E 4, Jahrgang 2010/ 2011

16 Spieler gehören momentan zur E 4, 15 Spieler waren zum Fototermin erschienen.

Fußball wurde auch gespielt am 15.09. gegen Stötteritz E 3, dieses Spiel wird man so schnell nicht vergessen.

Nach 24 Minuten führten unsere Gäste mit 7:0 ! um am Ende nach einer Super Leistung der Lindenauer Raben mit einem 8 : 8 zufrieden sein zu müssen. Unsere Jungs trafen noch 4x Aluminium und auch der Gäste Keeper war sehr gut.

Damit machten die Jungs ihrem Trainer Harry Schramm, der an diesem Tag seinen 60. Geburtstag beging eine große Freude und auch Co. Trainer Rami war begeistert.