Lust auf und Spaß am Fußballspiel?

Lindenauer D3-Jugend mit Trainer R. Heitzmann

Dann auf zum Charlottenhof in Lindenau!

Die etwa 420 Mitglieder starke Abteilung des SV Lindenau 1848 erwartet Euch. Ihr werdet von ausgebildeten Übungsleitern betreut, gespielt wird auf Rasenplätzen, im Winter in Sporthallen und unter Flutlicht. Außerdem gibt es tolle Veranstaltungen, z.B. Kinderturniere, Sportfahrten, Weihnachtsfeiern, Zeltlager und Vieles mehr. Macht einfach mal ganz unverbindlich mit! Es besteht die Möglichkeit, ein 14-tägiges kostenloses Probetraining * zu absolvieren. Danach ist die Mitgliedschaft im Sportverein Voraussetzung für die weitere Teilnahme am Training. Die Höhe des Beitrages beträgt bis zum 14. Lebensjahr 57 Euro pro Halbjahr. Ihr seid als Vereinsmitglieder über die ARAG Sportversicherung des Landessportbundes versichert.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Altersklassen:

Alter (Jahre) Bezeichnung Trainingszeit
ab 16 Frauen Montag und Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
04 – 06 Bambini Jahrgang 2013 und jünger: Montag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr, ab 19.08. wieder
07 – 08 F – Jugend Mittwoch und Freitag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
09 – 10 E – Jugend Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
11 – 12 D – Jugend Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
13 – 14 C – Jugend Montag und Mittwoch 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
15 – 16 B – Jugend Mittwoch bei Schönau und Freitag bei Lindenau 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr (Spielgemeinschaft mit BSV Schönau)
17 – 18 A – Jugend Dienstag bei Lindenau und Donnerstag bei Schönau 18:00 bis 19:30
(Spielgemeinschaft mit BSV Schönau)
ab 18 Jahre Herren Dienstag bis Freitag 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr (3 Mannschaften)
ab 35 Jahre Alte Herren Mittwoch 18:48 Uhr bis 20:00 Uhr
9 – 50 Jahre Torwarttraining
(Torwartschule Warmbrunn)
Montag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr Klein- und Großfeldhüter Nachwuchs im Wechsel

Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr für die Frauen

Kontaktaufnahme über Abteilungsleiter Herrn Ralf Wittke

Tel. 0178/7855639, E-Mail: Ralf.Wittke@lindenau1848.de

* während des kostenlosen Probetrainings besteht KEIN Versicherungsschutz über den Sportverein


1.Herren: 1:0-Sieg gegen ELS durch Traumtor von Siaya

Zunächst hatte ELS-Präsident Rocca die Nachholepartie von der Südkampfbahn auf den Groitzscher Kunstrasen verlegt, was weder bei den Spielern von Eintracht Süd, noch bei den Lindenauern auf viel Gegenliebe stieß. Stattdessen tauschte man das Heimrecht und verlegte die Partie nach Lindenau auf den neuen Kunstrasen…

„1.Herren: 1:0-Sieg gegen ELS durch Traumtor von Siaya“ weiterlesen

1.Herren: 6:3-Sieg gegen TuS – Derby-Wahnsinn mit Happy End

Was war das für ein Spiel? Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres kamen die Zuschauer nochmal voll auf ihre Kosten und erlebten auf dem traditionsreichen Charlottenhof ein echtes Spektakel. Den Trainern dürften bei der Gefühlsachterbahn wohl dagegen einige Graue Haare gewachsen sein…

Koichiro Maekawa am Ball
„1.Herren: 6:3-Sieg gegen TuS – Derby-Wahnsinn mit Happy End“ weiterlesen

2:2 gegen LSV Südwest – Lindenau erkämpft sich nach 0:2 noch Punkt gegen Spitzenreiter

Die Favoritenrolle lag vor dem Spiel klar beim LSV, denn mit 47 geschossenen Toren hatte die Angriffsmaschine eine tolle Offensivbilanz vorzuweisen. Chancenlos sahen sich die Lindenauer aber nicht, zumal die 1848er in dieser Saison noch kein Team auf dem Charlottenhof geschlagen hatte…

Endstand nach 93 Minuten…
„2:2 gegen LSV Südwest – Lindenau erkämpft sich nach 0:2 noch Punkt gegen Spitzenreiter“ weiterlesen

A-Jgd im neuen Outfit

Nachdem die A-jgd durch die Firma Durstexpress mit einem neuen Trikosatz ausgestattet wurde, erhielt man heute vorm Pokalspiel durch die Firma Santos Protect Me einen kompletten Satz neuer Trainingsanzüge. Überreicht wurde dieser von Egon Gruschovnik. Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei Santos und Herrn Gruschovnik, und gewann anschließend das Pokalspiel gegen Inter Leipzig mit 3:1.

E3-Junioren (U10)

Unsere Mädels und Jungs der E3-Junioren (fast vollzählig) mit Maskottchen (vorn rechts) und den beiden Übungsleitern im Hintergund.

E3-Junioren (U10)

Saison 2019/2020

Unsere dritte Mannschaft der Lindenauer Raben (E-Junioren) besteht fast ausschließlich (mit einer Ausnahme) aus Kindern die ab 2010 geboren wurden. Viele der Spieler/innen kennen sich seit der Zeit bei den Bambinis. Die Kids spielen im schönsten Lindenaublau mit dem Trikotsponsor MÖBEL MENTE auf der Brust. 

In der Saison 2019/20 spielt die Mannschaft in der sächsischen Fairplay-Liga im Pool-A&B.   

Nachstehend findet ihr allgemeine Informationen zum Trainingsbetrieb unserer E3-Junioren. Bei weiterführenden Fragen jeglicher Art könnt ihr gern telefonisch oder via E-Mail an untenstehende Kontakte herantreten.

Trainingszeiten: 

April bis November (Training im Freien)

Dienstag (Hartplatz) und Donnerstag (Kunstrasen) 17:00 – 18:30 Uhr
auf dem Charlottenhof (Erich–Köhn–Straße 24)

November bis April (Hallentraining)

Dienstag: 18:00 – 19:30 Uhr, 157 Grundschule (Hans-Driesch-Straße 41)

Freitag: 17:15 – 18:45 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule (An der Märchenwiese 3)

Übungsleiter: 

Henry Scharf (0176 891 96311)
Mario Geisler (0173 354 7881, mario.geisler@gmx.net)

Mannschaftsleiter: 

Harry Schramm
0163 2780562
hschrammi1848@lindenau1848.de

 

E2-Junioren (U11)

Saison 2019/2020

Hier findet ihr allgemeine Informationen zu unseren E2 Junioren.

Trainingszeiten:

Dienstag und Donnerstag 17:00 – 18:30 Uhr
auf dem Charlottenhof in der Erich – Köhn – Str. 24

Wintertraining:

Donnerstag 17.15 Uhr – 19.30 Uhr in der Helmholtzschule

Trainer:

Christian Schönefeld
0177 2666950

Mannschaftsleiter: 
Harry Schramm
01632780562
hschrammi@lindenau1848.de

Scheine für Vereine

Ab sofort bis zum 15. Dezember 2019 gibt es bei jedem Rewe-Einkauf ab 15 Euro „Scheine für Vereine“ – diese können für verschiedene Prämien wie z.B. Trainingsmittel für den SV Lindenau 1848 eingesetzt werden – vorausgesetzt, ihr sammelt sie fleißig und löst sie für den „Sportverein Lindenau 1848“ ein. Das geht in der App, auf der Rewe-Webseite oder ihr gebt die Scheine einfach eurem Trainer mit.

Mit einem netten Lächeln gibt’s bestimmt auch mal ein paar Scheine mehr vom Verkäufer – und eure Freundlichkeit zahlt sich dann für unsere Sportler aus 🙂