Wechselhaftes Turnier der Löwen

IMG-20140218-WA0003Am Samstag, 15. Februar 2014 waren die F-Junioren des SV Lindenau 1848 zum Hallenturner von Eintracht Leipzig Süd in der Sporthalle Raschwitzer Straße an der Südkampfbahn eingeladen. Angetreten ist die Mannschaft mit Celina, Chantal, Vincent, Emil, Dominik, Finn und den beiden Leons.

Gleich in ihrem ersten Spiel gegen Blau-Weiß Günthersdorf konnten die Löwen ihren ersten Sieg feiern.

Den entscheidenden Treffer zum 1:0 Endstand erzielte Finn, der von der Turnierleitung zurecht als bester Spieler der Löwen ausgezeichnet worden ist. Mit etwas mehr Ruhe wären auch noch mehr Tore möglich gewesen, stattdessen wurde es gegen Ende der 10 Minuten Spielzeit noch etwas brenzlig, als die Günthersdorfer Spieler dann doch noch den Mut zum Spiel nach vorn fanden.

Im zweiten Spiel trafen die Löwen schon auf den späteren Turniersieger  Eintracht Leipzig Süd. Torchancen ließen die Gastgeber kaum zu, dafür trafen sie zweimal gegen den SVL, der gegen die 0:2-Niederlage nichts ausrichten konnte.

Auch in Spiel drei, nun mit Dominik statt Vincent im Tor, setzte es eine Niederlage, diesmal allerdings mit 1:2 knapp gegen den FSV Brandis. Das Tor für die Löwen erzielte Vincent.

Im vierten Spiel setzte es dann eine deutliche 1:4-Niederlage gegen den Halleschen FC, wobei die Hoffnung auf einen Sieg der Löwen durch drei unglückliche, sehr frühe Gegentreffer schnell begraben war.

Im letzten Spiel des Turniers setzte es für die bereits sichtlich deprimierten Löwen eine herbe 0:4-Niederlage gegen den SV Thallwitz-Nischwitz, heraus kam schließlich ein 5. Platz bei 6 teilnehmenden Mannschaften.

Vielen Dank an Leons Papa für die Fotos!