Die Jugend nimmt das Heft in die Hand

Unsere „Juniorcoaches“ David, Robin, Connor und Konstantin

Während andere sich noch am Strand sonnten, haben unsere 4 Jungtrainer David, Robin, Connor und Konstantin auch in den Sommerferien die Schulbank bei der DFB-Juniorcoach-Ausbildung gedrückt. Bei dieser Vorstufe zu einer Lizenzausbildung wurden ihnen die theoretischen Grundlagen des Fußballtrainings vermittelt – und natürlich wurden auch ein paar Trainingsformen praktisch erprobt.

Nach – natürlich von allen vieren – bestandener Prüfung kann unsere Trainerzukunft in der beginnenden Saison ihre neuen Kenntnisse in die jeweiligen Teams einfließen lassen.

Wir freuen uns auf die Zukunft mit euch – die ganze Abteilung ist stolz auf euer Engagement!

Es geht wieder los

Liebe Mitglieder des SV Lindenau 1848,

wir freuen uns, dass der Sportbetrieb auf unserem Charlottenhof endlich wieder aufgenommen werden kann 🙂

Dies betrifft leider zunächst nur die Mitglieder der Abteilungen Tennis, Leichtathletik und Fußball. Wir hoffen allerdings, dass auch die städtischen Sporthallen bald wieder zumindest eingeschränkt für den Vereinssport freigegeben werden.

Um die Gesundheit unserer Mitglieder bestmöglich zu schützen und den behördlichen Anordnungen genüge zu leisten, knüpfen wir das Betreten der Sportanlage Charlottenhof an folgende Auflagen:

  • Der Zutritt zur Sportanlage ist ausschließlich Mitgliedern des SV Lindenau 1848 e.V. zum Zwecke des Trainings gestattet.
  • Vor dem Beginn der ersten Trainingseinheit nach Wiedereröffnung des Charlottenhofes ist die Belehrung zum Wiedereintritt ins Training zu unterschreiben.
  • Das Betreten der Sportanlage mit Erkältungssymptomen oder Fieber ist nicht gestattet.
  • Die Nutzung der Umkleidekabinen und Duschen ist untersagt.
  • Allgemeine Hygienemaßnahmen, insbesondere Nies- und Hustenetikette (in die Armbeuge), gründliches Händewaschen mit Seife, Nutzung von Papierhandtüchern sind einzuhalten.
  • Die Toilettenräume sind nur von jeweils 1 Person zu betreten.
  • Der Abstand von mindestens 1,5 m zwischen 2 Personen ist auf der gesamten Sportanlage durchgehend einzuhalten.
  • Das Berühren von Trainingsmitteln mit den Händen ist auf ein Minimum zu beschränken.
  • Trainingsgeräte sind nach Trainingsende angemessen zu reinigen.
  • Bei Bekanntwerden einer Covid-19- oder sonstigen meldepflichtigen Infektionserkrankung nach Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs sind umgehend die Abteilungsleitung und der Vorstand zu informieren.

Für Sportlerinnen und Sportler gelten zusätzlich folgende Regelungen:

  • Die Sportanlage ist erst kurz vor Trainingsbeginn zu betreten und zügig nach Trainingsende zu verlassen.
  • Während der Trainingszeit ist der Aufenthalt nur im zugewiesenen Trainingsbereich gestattet.
  • Die verschiedenen Trainingsbereiche sind ausschließlich über die ausgeschilderten Wege zu betreten und zu verlassen.
  • Den Anweisungen der ÜbungsleiterInnen ist Folge zu leisten.

Ein Nichteinhalten dieser Regeln kann mit einem zeitweiligen Ausschluss vom Training geahndet werden und führt gegebenenfalls zur erneuten Sperrung der Sportanlage.

Unten findet ihr einen groben Lageplan mit einigen Anmerkungen. Bitte achtet auf die Beschilderungen auf der Sportanlage und haltet sie ein.
Der Kunstrasen ist nur an der Baude zu betreten und nur am Kassenhäuschen zu verlassen. Eure Trainer teilen euch vor Trainingsbeginn mit, auf welchen Feldern ihr trainiert.

Wir wünschen euch viel Erfolg und Freude beim Training
Der Vorstand des SV Lindenau 1848 e.V.

6.6.2020         

Vorübergehende Beschränkungen auf dem Charlottenhof
Vorübergehende Aufteilung des Kunstrasens

+++ Trainingsbetrieb eingestellt +++

Der SV Lindenau 1848 sagt ab sofort das Training aller Fußballteams aus epidemiologischen Gründen ab. Der Fußballverband der Stadt Leipzig hat dies bereits für die Spiele bis einschließlich 22. März 2020 getan.
Wir wünschen allen fußballbegeisterten eine gesunde Zeit und werden euch informieren, wann es wie weitergeht.

Neue Ziele, alte Köpfe – die JHV 2020

The same procedure as every year – wieder kamen etlche Mitglieder der Abteilung Fußball zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung zusammen, diesmal im Gasthaus Phönix.

Auf der Tagesordnung standen neben der üblichen Jahres-, Finanz- und Kassenprüferberichte und der darauf fußenden Entlastung der Abteilungsleitung auch die Wahlen der neuen Abteilungsleitung. Diese setzt sich nach der Wahl für die kommenden 3 Jahre wie folgt zusammen:

„Neue Ziele, alte Köpfe – die JHV 2020“ weiterlesen

Einladung zur JHV Fußball 2020

Liebe Mitglieder der Abteilung Fußball,

auch in diesem Jahr seid ihr recht herzilich zur JHV unserer Abteilung eingeladen. Da in diesem Jahr neben dem Vorstand des Vereins auch die Abteilungsleitung neu gewählt wird, hoffen wir auf zahlreiche, motivierte KandidatInnen für verschiedene Aufgabenbereiche. Falls ihr Fragen zu diesen habt, wendet euch gern an die Abteilungsleitung.

Scheine für Vereine

Ab sofort bis zum 15. Dezember 2019 gibt es bei jedem Rewe-Einkauf ab 15 Euro „Scheine für Vereine“ – diese können für verschiedene Prämien wie z.B. Trainingsmittel für den SV Lindenau 1848 eingesetzt werden – vorausgesetzt, ihr sammelt sie fleißig und löst sie für den „Sportverein Lindenau 1848“ ein. Das geht in der App, auf der Rewe-Webseite oder ihr gebt die Scheine einfach eurem Trainer mit.

Mit einem netten Lächeln gibt’s bestimmt auch mal ein paar Scheine mehr vom Verkäufer – und eure Freundlichkeit zahlt sich dann für unsere Sportler aus 🙂

Die Bäckerei Jackisch …

… hat zwar mit dem Gründungsjahr 1929 nicht ganz so viele Jahre auf dem Buckel wie unser Verein, aber für einen Handwerksbetrieb seiner Größe eine beachtlich lange Tradition. Durch den Absprung eines gewerblichen Großkunden ist diese nun allerdings gefährdet – und das trotz nachhaltiger Produktion in Handarbeit.

Seit mittlerweile 90 Jahren wird in dem Familienbetrieb gebacken. Inzwischen führt schon die 3. Generation die Bäckerei Jackisch in der Henricistraße 40 in Lindenau. Die Vielfalt und Qualität des Angebotes wissen auch schon viele unserer Mitglieder zu schätzen. Snacks, Kaffee und Gebäck können im eigenen Imbissbereich in aller Ruhe genossen werden. Auch geschäftliche oder privaten Feste werden durch eine große Auswahl an Gebäck und Snacks oder einen Geburtstagskuchen nach Wunsch unterstützt. Zur Weihnachtszeit übernimmt das Geschäft gerne das Abbacken von Stollen nach alter Hausbäckertradition.

Wem also ebenso wie unserem Verein am Fortbestand individueller Handwerksarbeit gelegen ist, dem können wir guten Gewissens einen Einkauf bei unserem langjährigen Unterstützer Jens-Uwe Jackisch empfehlen.

„Die Bäckerei Jackisch …“ weiterlesen