Unser 1. Großes Fußballturnier

 

Am 01.05.2013 nahmen wir am 8. Markkleeberger Bambini – Cup teil. Gleichfalls für unsere Jungs – + unsere Kimberly –  das 1. große Fußballturnier.

 

Angetreten zum Turnier waren 20 Mannschaften aus Leipzig und naher Umgebung.

Die Auslosung ergab keine leichten Aufgaben für unsere Jungs, waren uns mit dem 1. FC Lok Leipzig, dem FC Grimma, dem SV Liebertwolkwitz und dem SV Eiche Wachau schwere Gegner zugelost wurden. Des Weiteren verfügten unsere Jungs nur über geringe Wettkampferfahrung, so dass man gespannt sein durfte, wie sich das Training der letzten Monate auszahlte.

Gleich im ersten Spiel gegen den SV Liebertwolkwitz zeigte sich jedoch, dass man trotz großem Kampf , diesem Gegner noch nicht gewachsen war und folglich die Partie mit 0:8 verloren ging.

In der zweiten Partie schlug man sich gegen den SV Grimma  besser und ging nur mit 0:3 als Verlierer vom Platz. Im Spiel gegen den 1. FC Lok Leipzig konnte auch dann der erste Torschuss unserer Jungs bejubelt werden, ein Tor blieb uns aber weiterhin vergönnt und wir unterlagen dem Gegner mit 0:7. Trotz dieser Niederlage war eine Leistungssteigerung klar erkennbar. Im letzen Vorrundenspiel  knüpften unsere Jungs wieder an diese Leistung an mussten sich aber dem SV Eiche Wachau auch hier mit 0:5 geschlagen geben.

Im Weiteren Verlauf des Turniers konnte dann im Spiel um Platz 16 – 20, die SpVgg. Leipzig im Neunmeterschießen geschlagen werden und Niklas erzielte im Spiel das erste Tor für unsere Mannschaft, was natürlich von den Jungs und den Eltern gebührend gefeiert wurde.

 Im Spiel um 16 trafen die Jungs auf Kickers Makkleeberg. Nachdem man unglücklich einen Treffer des Gegners einstecken musste, glich Jonas nach einem sehenswerten Solo zum 1:1 aus. Im Weiteren Verlauf der Partie wurden zwar weitere Torchancen erspielt, ein weiterer Treffer konnte aber nicht notiert werden. Im anschließenden Neunmeterschießen unterlagen wir dann mit 1:3 und konnten uns dennoch über den 18. Platz beim 1. Großen Turnier freuen.

Ein Dank geht auch an alle Eltern, die unsere Mannschaft so großartig unterstütze. Weiter so.

 

Das Trainerteam

Martin, Nicco und Ralf