Mythos Dritte zu Gast bei Fortuna Köln

Die 0:3 Niederlage im letzten Hinrundenspiel war schon sehr deprimierend und niederschmetternd. Die Aussicht auf 4 1/2 Monate Winterpause, lieber Fußballverband der Stadt Leipzig, erst recht. Was also tun in einer so langen Pause?

Weiterlesen

Mythos Dritte – Deutschlandtour Etappe 7 im Bundesland Hessen !

Die Jungs von Groundblogging haben sich vor einiger Zeit auf die Reise in ein, wie sie es nannten, gallisches Dorf gemacht. Beim SV Willofs 1970 e.V. hat man vor 22 Jahren die Lichter ausgeknipst. Viele Vereine in der Leipziger Umgebung können Lieder davon singen, über Spielerschwund und Spielgemeinschaften.

Weiterlesen

Deutschlandtour – back to the roots

Die Testspielplanung bei der Dritten ist soweit auch abgeschlossen.

Am 12.8. geht es im Rahmen der Deutschlandtour ein bisschen zurück zu den Wurzeln. Denn nicht jeden begann seine Fußballlaufbahn beim SV Lindenau 1848 e.V.. Auch das wollen wir im Rahmen dieses Projektes immer mal wieder aufgreifen.

Denn unser 12er Nico Wagner kickte in seiner alten Heimat im Raum Meißen beim SV Einheit Glaubitz e.V., bevor er den Weg mit dem Mythos Dritte einschlug und bei uns zum unverzichtbaren Teil der Mannschaft und damals der Aufstiegshelden wurde.

Also machen wir auf unserer #Deutschlandreise ein offiziellen Haken hinter Sachsen, denn die Gaubitzer buhlen schon lange um ein Spiel gegen unsere Dritte. Wir freuen uns sehr dass dieses Spiel zu Stande kommt. Ein kleines #Abschiedsspiel von #Nico, dafür ist es nie zu spät 😉

#mythosdritte #esgehtweiter #Deutschlandtour #zurückindieZukunft #backtotheroots #Einheit #Glaubitz #Sachsen #gemeinsam #unaufhaltsam #wirsinddritte #zehnjahredritte #nw12 #Frodo #Auenland

Deutschlandtour – Dritte fährt nach Halle

Wir hatten im Sommer einiges vor und wollten auf große Reise gehen, doch die Wunschtermine für die Spiele gegen die 6. Herren vom FC St.Pauli und SV Werder Bremen 5 waren nicht zu realisieren. Die Hamburger spielten ihr Vereinsinternes Turnier aus am 23.Juni. Mussten das Spiel ebenso absagen wie die Jungs aus Bremen die bis August jegliches Verbot von Spiel- und Trainingsbetrieb auf dem Gelände haben. Wir versuchen da natürlich dran zu bleiben und die Spiele in den kommenden Jahren erneut zu erfragen.

Nach einer harten Saison mit kurzer Sommerpause wollen wir dennoch unsere Deutschland-Tour fortsetzen. Es gibt noch 2 Bundesländer abzuhaken bei denen man keine 5 Stunden Fahrt planen muss. Etappe #5 geht nach Sachsen-Anhalt. Wir landeten gleich bei der ersten Anfrage einen Treffer. Wunschgegner war der SV Grün-Weiß Ammendorf e.V.!

Am 29.07. spielen wir natürlich auswärts gegen die 2. Herren. Die grün-weißen feiern diesen Sommer ihr 70 jähriges Bestehen. Passt sogar fast ein bisschen zum 170. Jubiläum des SVL. Auffällig bei den Hallensern sind die Mädels vom SV Grün – Weiß Ammendorf. Die Frauen wissen nicht nur wie man angemessene Erfolgsfotos macht, sondern räumten gleich 4 mal in Serie den Stadtpokal ab.

Wir freuen uns auf das Gastspiel in ein paar Wochen. Vielleicht gibt’s in Ammendorf eine feierliche 3. Halbzeit für die Leipziger 😉 Schöne Sommerpause!

#mythosdritte #Deutschlandtour #zehnjahredritte #jubiläumsjahr #SachsenAnhalt #Halle #Ammendorf #aufzuGrünWeiß #esgehtwiederlos #svl #LindenauerJungs #wirsinddritte

Ein kleiner Saisonrückblick

Die Saison 17/18 ist Geschichte.

Es war nicht irgendein Jahr oder eine 0815 Saison wie üblich, sondern das 10. Jahr SV Lindenau 1848 3. Herren in der Geschichte. Wir haben großartige Sachen erlebt. Den Auftakt machte eine unvergessliche Fahrt nach Niedersachsen zu Eintracht Braunschweig 4. Herren. Dann ging es in der Hinrunde Schlag auf Schlag. Im Rahmen des Tag der Amateure war ein Vertreter der Zeitung 11 FREUNDE auf unserem Charlottenhof zu Gast, Drübergehalten – Der Ostfußballpodcast hat berichtet, und plötzlich war die Dritte in der Rubrik „Kreisliga B“ mit den Bildern vom Pokalfight gegen TSV 1886 Markkleeberg.

Der Mythos räumte vieles ab, blieb lange ungeschlagen und nahm sich der Rolle des Jägers auf Lok Leipzig an und fühlte sich wohl. Im Winter kamen einige Erlebnisse dazu. Unvergessen die Fahrten zu den Jungs von SV Tasmania Berlin 3 von Trainer Vahit Ciftci, die mittlerweile nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen und der legendäre Besuch im Stadion am Quenz vom FC Stahl Brandenburg e.V..

In der Rückrunde, und schöner hätte es zum Geburtstag nicht sein können, stürmte der Mythos an die Tabellenspitze und ärgerte wochenlang die Konkurrenz bevor am Ende die Luft irgendwie ausging. Noch heute, wenn man ganz genau hinhört, schallen die Spitzenreiter, Spitzenreiter Sprechchöre noch über den Charlottenhof.

Wir verabschieden Spieler und heißen doppelt so viele willkommen. Der Mythos geht positiv aus der Saison. Wir nehmen viel mit, sind als Mannschaft gewachsen und freuen uns mit neuen Gesichtern zur kommenden Spielzeit hoffentlich wieder Fahrt aufzunehmen. Im Sommer wollen wir auf unserer Deutschlandtour 2 weitere Haken setzen…

Es wird hoffentlich so schnell nicht ruhig um unsere Dritte. Wir haben viele neue Freunde gewonnen und sind stolz darauf, dass so viele geile Leute hinter uns stehen. Der Mythos wächst…

#mythosdritte #Jubiläumsjahr #Punkterekord #unabsteigbar #unaufsteigbar #gemeinsam #unaufhaltsam #oneteam #onemoretime #wirsindDritte

„Fuppes“ auf dem Charlottenhof

Im März besuchte Groundhopper Meiki unseren altehrenwürdigen Charlottenhof. Entstanden sind extrem schöne Aufnahmen von unserem Fußballrund. Groundhopping ist eine Sammelleidenschaft von Fußballfans, bei der es darum geht, Spiele in möglichst vielen verschiedenen Stadien zu besuchen.

Auf den SVL aufmerksam machte den Macher der Seite „Fuppes muss dreckig bleiben“ unsere Geschichte mit der Reise durch alle Bundesländer Deutschlands. Die einen belächeln es, die anderen finden es absolut Klasse. Wir finden es super wenn unabhängige auf unsere Geschichte aufmerksam werden und darüber berichten. Sich die Zeit nehmen, um ein paar Zeilen über eine Dritte Herren zu schreiben, echt klasse. Wir hoffen natürlich, dass wir unsere Tour im Sommer fortsetzen können.

Unsere Deutschlandtour nochmal im Überblick

  1. Eintracht Braunschweig 4. – Niedersachsen – 1:3
  2. Tasmania Berlin 3. – Berlin – 1:6
  3. FC Stahl Brandenburg 2 – Brandenburg – 0:6
  4. TSV Ranis II / TSV Krölpa – Thüringen – 1:2

In diesem Jahr wollen wir noch hinter die Bundesländer Sachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt ein Haken setzen. Vielleicht kommt noch ein weiteres dazu. Fuppes machte uns seinen Heimatverein 1. FC Heinsberg-Lieck schmackhaft. Wir gehen die Sache mal ruhig an. Generell gehen wir von den größeren Vereinen weg. Wir wollen weniger schnell vom Sportplatz geschmissen werden, sondern vielmehr geile Leute treffen und Freundschaften schließen wie in Braunschweig bei der Eintracht oder in Ranis. Wegen den Jungs dort lohnen sich solche Fahrten.

#mythosdritte

+++Dritte zu Gast beim TSV 1860+++

…allerdings nicht München. Kommenden Sonntag an unserem so ungeliebten spielfreien Wochenende ist die Dritte auf der Suche nach Gleichgesinnten in Thüringen fündig geworden.
Bei der SG TSV 1860 Ranis/TSV Germania Krölpa trifft man am 25.03. auf die II. Mannschaft vom TSV Ranis. Anstoß ist 15 Uhr im kleinen Örtchen am Fuße der Burg Ranis. Bei schlechten Witterungsbedingungen wird auf einen Kunstrasenplatz in Pößneck ausgewichen. Das Spiel sollte die kommenden Tage beim Spielansetzer ankommen.

Sport wird in Ranis seit 1860 groß geschrieben und weißt daher eine ähnliche sportliche Tradition auf wie die des unseren Clubs SV Lindenau 1848 e.V.! Von daher freut es uns im Rahmen unser Deutschlandtour ein Häkchen hinter das nächste Bundesland zu setzen. Keine allzu lange Anfahrt und kein Club mit Bundesliganamen. Einfach nur Fußball. Und das ist nämlich das, worauf wir nach 2 Spielausfällen in Serie am meisten Bock drauf haben.

#mythosdritte #Jubiläumsjahr #zehnjahredritte#Deutschlandtour #Ranis #OhneRanisNachRanis

Dritte unterliegt im Stadion am Quenz

Die 3. Etappe unserer Deutschlandtour brachte uns vergangenen Sonntag ins brandenburgische Brandenburg. Die 2. Mannschaft vom FC Stahl Brandenburg e.V. nahm unsere Herausforderung an und erfüllte zugleich, um das mal vorweg zu nehmen, den Traum eines jeden Kreisligafussballer, und ließ den Mythos Dritte tatsächlich im großen Stadion am Quenz spielen.

Ein Stadion mit viel Geschichte, einer wunderschönen Optik und dem längst verflossenen Hauch vom 80er Jahre Europapokalflair.

Die deutlich höherklassisch spielenden Hausherren ließen dann auch in 90 Minuten wenig anbrennen und wurden ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht. Die Dritte stark ersatzgeschwächt angetreten stand tief hinten drin und versuchte den Kopf so heil wies geht aus der Schlinge zu bekommen. Nach einer stark verteidigten halben Stunde machte Stahl vor der Pause noch 3 Tore.

Die Dritte war sich der Überlegenheit des Gegnerns im Vorfeld bewusst, wollte sich in dieser extra Trainingseinheit aber so gut wie möglich verkaufen. Die Positionen für viele neu, die Einstellung einiger leider auch. Stahl packte noch das ein oder andere Kunststück aus und gewann am Ende verdient mit 0:6.

Wir bedanken uns beim Verein Stahl Brandenburg für dieses Spiel im altehrenwürdigen Stadion am Quenz. Der Rasen hat heute ordentlich gelitten für ein Spiel unserer Jungs, dass rechnen wir euch hoch an. Für uns war es wie schon vor 2 Wochen ein wichtiger Test, der uns aus der rosaroten Liga-Alltagsblase rausholt, und uns stärker machen soll für die Rückrunde.

Tschüss Brandenburg

#mythosdritte #Stahl #Brandenburg #zehnjahredritte #Deutschlandtour #willisImbiss #Quenz #Havel #jubiläumsjahr #LindenauerJungs

Wir fahren nach Berlin

Vergangenes Jahr ist bei der Dritten einiges passiert. Wir schlitterten von dem erfolgreichsten Jahr unseres Bestehens ins nächste, das aktuell alles übertrifft.

Den Auftakt zu unserer Jubiläumssaison starteten wir mit einem großen Freundschaftsspiel in Niedersachsen bei der 4. Mannschaft von Eintracht Braunschweig. Weiterlesen