Super Start der F1

Die erste Mannschaft der Lindenauer Löwen ist mit konzentrierter Leistung und verdientem Sieg in die Ligasaison (Pool C) gestartet.

Gleich am ersten Spieltag war die F II des 1. FC Lokomotive Leipzig zu Gast auf dem Charlottenhof. Zwar besteht die Mannschaft der Loksche komplett aus Spielern jüngeren Jahrgangs, die Einstufung der Mannschaft in Pool C zeugte aber von Selbstvertrauen ihrer Trainer, die durch ordentliche Arbeit auch stets gute Mannschaften hervorbringen. Entsprechend hoch war der Respekt bei den Löwen vor dieser ersten Gastmannschaft. Doch die Löwen zeigten, was sich ihre Trainer wünschten: Selbstbewusstsein in allen Lagen, was sich unter anderem in zahlreichen Torschüssen widerspiegelte. So gingen die Lindenauer auch schnell und hoch in Führung, fast jeder Feldspieler konnte einen Treffer erzielen. Dabei waren die jungen Gäste keinesfalls schlecht, mit dem Ball konnten sie durchaus auch gut kombinieren, gaben sich zudem während der gesamten Spieldauer (3 x 15 Minuten) nie auf. Sicher werden sie gegen gleichaltrige Mannschaften gute Siegchancen haben und ihr Talent weiterentwickeln können. Dass sie Tore schießen können, zeigten Sie heute auch schon.

Damit die Löwen auch etwas stärker gefordert waren, haben sie im letzten Drittel dann auch in Unterzahl gespielt, das Match gestaltete sich dadurch zugunsten beider Seiten deutlich ausgeglichener. Dass es aber auch hier keinen Einbruch gab, machte die Trainer auf Torwart-Neuling Mikhael, Kapitän Matej, Konrad, Lars, Simon, Anton, Joris, Florian und Ruben besonders stolz.

F2 mit gutem Auftakt

Zeitgleich spielte nebenan die F2, unterlag in einem knappen Spiel den Gästen der SG Lausen. Dabei kamen auf Lindenauer Seite insgesamt 5 Neulinge ihr Pflichtspiel-Debüt. Am morgigen Sonntag tritt dann die F3 bei Eintracht Leipzig Süd an. Wir drücken natürlich die Daumen!

 

Vielen Dank an Joris‘ Papa für die Fotos!

Fotos der F1:

Fotos der F2:

Björn Mencfeld