B-Jgd bleibt im Titelrennen

Am Samstag musste die Mannschaft von Uwe Kahl/Mario Beutner beim Tabellendritten in Holzhausen antreten. Nach einer super Hinrunde, mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden, startete man erfolgreich mit zwei Siegen in die Rückrunde. Um dem Tabellenführer Panitzsch/Borsdorf auf den Fersen zu bleiben musste also ein dreier her. Auf einem “ Rasen“,der eher einer Kuhweide glich, deutete sich sofort an das Holzhausen nicht gewillt war,so einfach die Punkte her zu geben. Doch die Lindenau/Schönauer waren sehr gut eingestellt und spielten von Anfang an sehr konzentriert. Die ersten 15 Minuten gehörten ihnen und sie erspielten sich einige Chancen. In der 19. Minute war es dann soweit. Ein klasse Diagonalpass von Diar vollendete Lasse Kaschel mit einem schönen Schuss ins lange Eck zum 1:0. Nun versuchte die Mannschaft, angetrieben durch die immens fleißigen Sebastian Held und Christian Ungureau, die Vorentscheidung herbeizuführen. Innerhalb von 5. Minuten erspielte man sich zwei riesen Chancen die aber leider ungenutzt blieben. So ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Pause. Die zweite Hälfte entwickelte sich dann zu einem wahren Krimi. Holzhausen drängte auf den Ausgleich und Lindenau /Schönau verteidigte sehr clever. In der 58. Minute dann das längst fällige 2:0. Nach einer abgwehrten Ecke von Sebastian Held war Diar im nachsetzen zur Stelle. Die letzten 20.Minuten entwickelten sich dann zu einem Spiel was mitunter sehr hektisch wurde. Das ganze artete dann in einer roten Karte für die Gastgeber aus, die aber übertrieben war. Eine Verwarnung hätte es in dieser Situation auch getan. Nun kommt es am Sonntag 10.30 Uhr auf dem Charlottenhof zum Showdown. Es geht gegen den Tabellenführer aus Panitzsch/Borsdorf. Und die Jungs sind heiß drauf dem Gegner die erste Niederlage beizufügen. Man würde sich auf zahlreiche Unterstützung freuen.