1:Herren: 4:2-Sieg gegen Schlusslicht Brehmer

In der Vergangenheit war der SV Brehmer stets ein unangenehmer Gegner für die Lindenauer, der fast immer äußerst schwer zu bespielen war. So kamen die Lindenauer im Hinspiel gegen das aktuelle Tabellenschlusslicht nicht über ein 1:1 hinaus. Man war also gewarnt…

So legten die Lindenauer wie die Feuerwehr los und gingen bereits in der 4.Spielminute mit 1:0 durch Elly Ogutu Siaya nach starker Vorarbeit von Kapitän Pöschel in Führung. Die Gäste vom SVB waren aber keineswegs geschockt und spielten weiter munter mit.

Als Ken Schreiber auf und davon war und den Ball über den herausstürzenden Torwart lupfte, hätte es nach dessen Foul Elfmeter für Lindenau geben müssen. Der Pfiff blieb allerdings aus. Eine äußerst seltsame Entscheidung des Schiedsrichters. Lange Zeit zum aufregen bleib aber nicht, denn kurz darauf hätte es auf der anderen Seite nach Foul von Siaya Strafstoß für Brehmer geben müssen, doch auch hier blieb der Pfiff aus. So wirkt die ausgleichende Gerechtigkeit selten.

Nachdem Schäfer den Ball am Strafraum vertändelte, gab es in der Folge dann doch einen Elfer für die Gäste und dies nach klarem Foulspiel völlig zurecht.

Interimskeeper Binner war zwar am Strafstoß mit den Händen dran, aber aufgrund der Schärfe rutschte der Ball dennoch durch. Das 1:1 bedeutete gleichzeitig den Halbzeitstand.

Nach der Pause zunächst weiterhin gut mitspielende Gäste, die aber mit anhaltender Spielzeit große konditionelle Defizite offenbarten und so erspielte sich Lindenau mehrere gute Möglcihkeiten, von denen Pöschel die zwei besten vergab. So war es erneut Elly Ogutu Siaya, dem das 2:1 vorbehalten war, als er eine Flanke von rechts aus 10 Metern problemlos einschob.

Torjäger Ken Schreiber enteilte dann der Gästeabwehr und schob abgebrüht zum 3:1 ein. Dennoch steckte Brehmer nicht auf und verkürzte erneut auf 2:3. Peter Pöschel setzte dann nach starker Balleroberung mit dem 4:2 den Schlusspunkt.

Fazit: Am Ende waren es verdiente 3 Punkte gegen engagierte Gäste. Lindenau kann sich bei entsprechender Leistung und den passenden Ergebnissen nun noch einen der vorderen Plätze in der Abschlusstabelle sichern. Motivation genug für die letzten 3 Spiele der Saison…