1.Herren: 4:1-Sieg im letzten Auswärtsspiel der Saison

Am vorletzten Spieltag der laufenden Saison mussten die Lindenauer letztmalig in dieser Spielzeit auswärts antreten. Anstoß war 17.00 Uhr im Stadion des Friedens gegen die SG MoGoNo bei hochsommerlichen Temperaturen. Bereits in der Anfangsphase stellten die Gäste früh die Weichen auf Sieg. Ein Doppelpack von Peter Pöschel sorgte für die schnelle 2:0-Führung gegen die defensiv völlig konfus agierenden Gohliser. Zunächst staubte der Torjäger ab, nachdem Bellstedt zuvor am Ex-Lindenauer Torwartidol Wierschin gescheitert war. Beim zweiten Treffer umkurvte er den 47-jährigen (!) Dauerbrenner im Gohliser Tor und schob überlegt ein. Das 3:0 erzielte Louis Boller mit einem Schuss ins lange Eck. Lindenau hatte in dieser Phase weitere hochkarätige Möglichkeiten durch die Pöschel-Brüder und Boller, konnte aber kein weiteres Tor erzielen. Die kurze Trinkpause tat den Gästen scheinbar nicht gut und MoGoNo verkürzte per Kopf nach einer Ecke auf 1:3 und versuchte danach vergeblich ein weiteres Tor nachzulegen.

Im zweiten Durchgang zeigten sich die Hausherren engagierter und hatten mehr Ballbesitz ohne zu vielen Möglichkeiten zu kommen. Stattdessen netzte Christian Bellstedt mit herrlichem Kopfball zum 4:1-Endstand ein. Die Lindenauer entführen am Ende verdient 3 Punkte und sind vor dem letzten Spieltag nunmehr das drittbeste Rückrundenteam.