1.Herren: 3:0-Sieg gegen Concordia Schenkenberg

Auch im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung zeigten die Lindenauer eine ordentliche Leistung. Gegen den Tabellendritten der Nordsachsenliga Concordia Schenkenberg revanchierten sich die 1848er für die deutliche Niederlage in der Sommervorbereitung.

Nach einer kurzen Anlaufphase lief der Lindenauer Motor immer mehr auf Betriebstemperatur und die Hausherren übernahmen immer mehr das Heft des Handelns. Die Führung durch den quirligen Nico Oehlmann war somit auch absolut verdient. Kapitän Peter Pöschel erhöhte mit starker Aktion auf 2:0, was gleichzeitig der Pausenstand war.

Nach dem Seitenwechsel kamen mit Wiltzsch und Pilz zwei Neuzugänge, welche noch unmittelbar vor Ende der Transferperiode verpflichtet werden konnten. Beide scheinen Verstärkungen zu sein und hinterließen bereits in der kurzen Zeit einen guten Eindruck.

Den Endstand von 3:0 besorgte schließlich Ken Schreiber mit abgefälschtem Schuss.

Fazit: Die Lindenauer bestanden auch den zweiten Test. Die harte und konzentrierte Arbeit des gesamten Teams in der bisherigen Vorbereitung scheinen bereits Früchte zu tragen. Bis zum Rückrundenauftakt gilt es weiter straff ranzuklotzen und die tolle Stimmung im Team zu konservieren.