1.Herren: 2:3 gegen Lipsia Eutritzsch – guter erster Test

Trotz einiger personeller Ausfälle haben sich die Lindenauer im ersten Testspiel des Jahres gut gegen das Landesklasse-Spitzenteam von Lipsia Eutritzsch verkauft.

Johannes Gerber hatte die Hausherren auf dem Kunstrasen sogar mit 1:0 in Führung geschossen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff drehten die Eutritzscher das Spiel auf 1:2.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste auf 1:3. Wer nun dachte, dass die Lindenauer gegen auch zahlenmäßig besser besetzte Eutritzscher einbrechen würde, sah sich getäuscht. Robert Pöschel verkürzte nach einer Oehlmann-Ecke mit starkem Kopfball auf 2:3. Beide Teams hatten zwar noch Möglichkeiten, aber weitere Tore fielen nicht.

Fazit: Die Lindenauer arbeiteten 90 Minuten hervorragend gegen den Ball und wurden selbst torgefährlich. Konditionell zeigte man sich nach nur 2 Trainingswochen schon in ordentlicher Frühform und der Auftritt machte Lust auf mehr. Nächsten Sonntag gastiert Nordsachsenligist Concordia Schenkenberg zum nächsten Test auf dem Charlottenhof.