Trauerfeier Günter Vogel

Am Freitag, den 1. März 2013 fand auf dem Lindenauer Friedhof die Urnenbeisetzung unseres langjährigen Mitgliedes Günter Vogel statt. Rund 70 Gäste fanden sich zur Trauerfeier ein um Günter das letzte Geleit zu geben.

Neben den Familienangehörigen, Freunden und ehemaligen Kollegen hatten sich auch viele Vertreter des Leipziger Fußballs in der Lindenauer Friedhofskapelle eingefunden und zeigten so ihre Wertschätzung für den verstorbenen Schiedsrichter und Sportfunktionär und seine Verdienste um den Leipziger Fußball.

Die Abteilung Fußball des SV Lindenau 1848 war durch die Leitungsmitglieder Harry Schramm, Rogér Heitzmann und Ronny Ludwig, den Schiedsrichterobmann Martin Wadewitz, sowie die Übungsleiter Bernd Fremde, Michael Patzelt und Enrico Müller vertreten.

 

 
Aus dem Leipziger Fußball fanden sich unter anderem FVSL-Präsident Sander, FVSL-Geschäftsführer Schlieder, der Vorsitzende des Spielausschusses im Herrenbereich Loeber, der Sportgerichtsvorsitzende Handrick, FVSL-Kassenprüfer Schleif, Schiedsrichteransetzer Hannak, der stellvertretende Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses Krumpmann, Ex-FVSL-Präsident Wassel, Ex-FVSL-Geschäftsführer Wolter, FVSL-Mitarbeiter Pfauter, Sportgerichtsmitglied Hausfeld, ehem. Sportgerichtsmitglied Kühl, der ehemalige Vorsitzende des LFV-Schiedsrichterausschusses Hauer, Göttlinger (Präsident TSV Böhlitz-Ehrenberg) und Trainer-Urgestein Pavlov (aktuell Chemie Böhlen) ein.
Ruhe in Frieden, Günter!