Qualitätsoffensive nimmt Fahrt auf

Die Abteilung Fußball des SV Lindenau 1848 wächst nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ: Mit Martin Hammel hat in diesem Jahr schon der vierte Lindenauer Trainer einen DFB-Lizenzlehrgang erfolgreich absolviert.

Während Bambini- und E-Trainer Martin, der zugleich wichtiger Baustein der ersten Herrenmannschaft ist, nun die B-Lizenz (ehemals "Leistungsfußball") inne hat, durften sich 1.-Herren-Trainer Ronny Ludwig, Mittelfeld-Star Maik Binner und F- sowie Frauen-Trainer Björn Mencfeld schon im Februar über die bestandene Prüfung zum C-Trainer (ehemals "Breitenfußball") freuen.

Die Kosten für diese Lizenzausbildungen hat die Abteilung Fußball übernommen und damit einen wichtigen Schritt zur Umsetzung des vor wenigen Monaten beschlossenen Nachwuchskonzeptes getan. Die frisch ausgebildeten Trainer werden auch künftig zur fußballerischen Ausbildung unserer über 200 Nachwuchs- und 100 Erwachsenenkicker beitragen, die mittlerweile aus über 20 Ländern kommend auf unserem Lindenauer Charlottenhof trainieren.

Wer sich dem wachsenden Trainerteam des SV Lindenau 1848 anschließen und zur Umsetzung zeitgemäßen und altersgerechten Fußballtrainings beitragen möchte, kann sich gern an Abteilungsleiter Ralf Wittke unter fussball@lindenau1848.de wenden. Natürlich wird die Abteilung auch künftig die Qualifikation unserer Trainer nachhaltig fördern.

 

DSC_5742 - Kopie
Ronny Ludwig, Bjoern Mencfeld und Martin Hammel mit ihren frisch erworbenen Trainer-Lizenzen