7. Platz bei den Stadtmeisterschaften

Bei den Stadtmeisterschaften der G-Junioren erreichte die Bambini-Mannschaft des SV Lindenau 1848 den 7. Platz.
Aufgrund zahlreicher Verletzungsausfälle reiste die Mannschaft lediglich mit Torwart und 4 Feldspielern an. Glücklicherweise erklärte sich die SG Rotation Leipzig bereit, uns zwei „Gastspieler“ für die Dauer des Turnier zu überlassen. Paul und Nils wurden freundlich aufgenommen und fügten sich ohne Probleme ins Team ein.
Nach dem fast schon traditionell verschlafenen Turnierstart (0:6 gegen Gastgeber und späteren Finalisten Rotation) schrammte man beim 0:1 gegen Holzhausen knapp am ersten Punktgewinn vorbei. Im 3. Gruppenspiel gelang der vielumjubelte erste Treffer, das Spiel gegen Olympia ging trotzdem verloren. Die unverkennbare Leistungssteigerung konnte im letzten Gruppenspiel bestätigt werden. In einem ausgeglichenem Duell besiegten wir den roten Stern knapp mit 3:2.
Als Viertplatzierter der Gruppe A stand (nach der Mittagspause mit Bratwurst und Steak) das Spiel um Platz 7 auf dem Programm. Im Derby gegen Böhlitz-Ehrenberg gab die Mannschaft noch einmal alles und siegte verdient mit 2:0.
Trainer Hammel zeigte sich nach der Siegerehrung zufrieden mit dem Verlauf des Turniers.Vincent zeigte auf der ungewohnten Torwartposition einige großartige Paraden. Nick und Finn hielten gemeinsam mit Paul die Abwehr gut zusammen. Chantal, Nils und Nico sorgten vorne für Torgefahr. Und Niels konnte als jüngster Teilnehmer des Turniers auch ein paar Einsatzminuten sammeln.
Ein großes Dankeschön gilt den mitgereisten Eltern für ihre Unterstützung, sowie den Kindern und Eltern der SG Rotation für ihre schnelle und unkomplizierte Hilfe!