3:2-Auswärtssieg beim LSV Südwest

Zum Abschluss der Saison ging es zum LSV Südwest und die Lindenauer wollten zum Saisonende noch etwas Boden gutmachen…

Bei heißen Temperaturen entwickelte sich ein munteres Spielchen, in dem beide Mannschaften nach vorn starke Momente hatten, aber in der Defensive immer wieder Defizite offenbarten.

Nach einem langen Ball unterlief Rückkehrer Robert Pöschel den Ball und der LSV ging mit 1:0 in Führung. Der auffällige Ken Schreiber egalisierte den Rückstand, nach dem er von Peter Pöschel glänzend in Szene gesetzt wurde. Erneut Peter Pöschel war es, der Erik Morgenstern bediente und dieser netzte freistehend zum 1:2 ein. So drehten die Lindenauer das Spiel noch vor der Pause.

Nach dem Seitenwechsel büßte das Spiel nichts an seinem Unterhaltungswert ein. Die Lindenauer verpassten es, den „Sack zuzumachen“ und so glichen die Südwestler zum 2:2 aus.

Doch Lindenau kam noch einmal kurz vor Schluss: nach schönem Spielzug über die linke Seite bediente Schreiber mustergültig Elly Ogutu Siaya und dieser schob abgeklärt zum 2:3-Endstand ein.

Fazit: Lindenau gelingt ein versöhnlicher Abschluss und am Ende steht ein 8.Platz. Viele Punkte hat man in dieser Spielzeit liegengelassen, war am Ende aber sogar die drittbeste Rückrundenmannschaft. Nun laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit…