1. Mannschaft ist Hallenmeister 2014

Hallenmeister2014In der Stadthalle Markranstädt fand die diesjährige Hallenmeisterschaft der Stadtklasse statt. 6 Teams ermittelten im direkten Vergleich den "Klassenbesten".

Im ersten Spiel traf Lindenau auf Panitzsch-Borsdorf und kam nur schwer in die Gänge. Erst kurz vor Schluss gelang Kevin Schreiber der späte Ausgleich per Kopf zum 1:1-Endstand.

Im zweiten Spiel traf man auf Blau-Weiß II. Nach holprigem Start drehte man das 0:1 in ein 4:1.

Im Spiel gegen Olympia trennte man sich erneut 1:1 unentschieden.

Ein Sieg musste nun gegen Böhlitz-Ehrenberg her, wenn man noch um den Turniersieg mitspielen wollte. Die Böhlitzer konnten immerhin 3 Siege aus 3 Partien nachweisen. Die Lindenauer Führung durch Maik Binner drehte der TSV in ein 2:1 und schien damit erneut auf der Siegerstraße, aber die Lindenauer drehten nun wie entfesselt auf und fegten die Böhlitzer mit 6:2 aus der Halle.

Der TSV benötigte nun einen Sieg gegen Olympia für den sicheren Turniersieg. Nach 3:0-Führung feierte der TSV schon, aber Olympia kam zurück und schaffte tatsächlich 7 Sekunden vor Schluss in Unterzahl das 3:3.

Lindenau konnte nun im letzten Spiel mit einem Sieg den Titel holen. Konzentriert zockte man gegen Markranstädt III und sicherte sich mit dem 7:1 die Krone!

Da fiel es auch nicht ins Gewicht, dass Maik Binner im Stechen um die Torjägerkrone gegen Julian Menzel vom TSV Böhlitz-Ehrenberg den Kürzeren zog.

SV Lindenau 1848: Fuchs – Binner, Bünning, Ken Schreiber, Kevin Schreiber, Peter Pöschel, Robert Pöschel