Lust auf und Spaß am Fußballspiel?

Hervorgehoben

Lindenauer Nachwuchskicker und ihre Trainer

Lindenauer Nachwuchskicker und ihre Trainer

Dann auf zum Charlottenhof in Lindenau!

Die etwa 330 Mitglieder starke Abteilung des SV Lindenau 1848 erwartet Euch. Ihr werdet von ausgebildeten Übungsleitern betreut, gespielt wird auf Rasenplätzen, im Winter in Sporthallen und unter Flutlicht. Außerdem gibt es tolle Veranstaltungen, z.B. Kinderturniere, Sportfahrten, Weihnachtsfeiern, Zeltlager und Vieles mehr. Macht einfach mal ganz unverbindlich mit! Es besteht die Möglichkeit, ein 14-tägiges kostenloses Probetraining * zu absolvieren. Danach ist die Mitgliedschaft im Sportverein Voraussetzung für die weitere Teilnahme am Training. Die Höhe des Beitrages beträgt bis zum 14. Lebensjahr 45 Euro pro Halbjahr. Ihr seid als Vereinsmitglieder über die ARAG Sportversicherung des Landessportbundes versichert.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Altersklassen:

Alter (Jahre) Bezeichnung Trainingszeit
ab 16 Frauen Montag 18:00 bis 19:30 und Mittwoch 18:30 bis 20:00 Uhr
04 – 06 Bambini Jahrgang 2009 und jünger: Montag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
07 – 08 F – Jugend Mittwoch und Freitag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
09 – 10 E – Jugend Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
11 – 12 D – Jugend Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
13 – 14 C – Jugend Mittwoch und Freitag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
15 – 16 B – Jugend Dienstag und Donnerstag 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr (Spielgemeinschaft mit BSV Schönau)
17 – 18 A – Jugend
ab 18 Jahre Herren Dienstag bis Freitag 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr (3 Mannschaften)
ab 33 Jahre Alte Herren Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
9 – 12 Jahre Torwarttraining E- und D-Jugend Freitag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr (nach Rücksprache mit dem Trainer Rogér Heitzmann)

Kontaktaufnahme über Abteilungsleiter Herrn Ralf Wittke

Tel. 0178/7855639, E-Mail: Ralf.Wittke@lindenau1848.de

* während des kostenlosen Probetrainings besteht KEIN Versicherungsschutz über den Sportverein


… und wieder Lausen!

DSC_3513Dass am 8. Mai beim Heimspiel gegen die starken Damen aus Süptitz nichts zu holen sein würde, war allen Beteiligten klar, sodass die deutliche Niederlage trotz erneutem Pech mit dem Aluminium beim Abschluss schnell verkraftbar war. Immerhin wussten alle, dass zwei Wochen später in Lausen ein Gegner wartete, mit dem man es aufnehmen kann. Auch die 0:2-Niederlage aus der Hinrunde, bei der die LiLas ihre Liga-Premiere für West gaben, trug zur Motivation für dieses Spiel bei. Und an der Einstellung lag es diesmal garantiert nicht: Bissig und konzentriert starteten die Mädels in die Partie, wollten es wissen und erarbeiteten sich auch etliche gute Torchancen. Weiterlesen

Ansehnliches Remis im Derby gegen West ’03

DSC_3297 - KopieNach dem Mittwochs-Testspiel gegen die 2008er der SG Bienitz am 11. Mai, das unsere Gäste deutlich für sich entscheiden konnten, kamen genau zehn Tage später unsere Nachbarn des SV West ’03 zu DEM „Derby“ im Pool D der Fair-Play-Liga auf den Charlottenhof.

Sich auf das tolle Spiel in Großlehna besinnend, agierten die F3-Löwen diesmal mit deutlich mehr Übersicht. Ludwig, im Tor eine sichere Bank, Leon, Nils, Tarik, Karl, Vincent sowie die uns verstärkenden Jonas und Friedrich hielten gegen unsere Gäste und Gästinnen (ja, West hatte drei Mädels auf dem Platz – da wird schon am Nachwuchs für die Frauenmannschaft gebastelt 🙂 ) tapfer mit. Weiterlesen

Spannendes Spiel mit schönen Toren

DSC_3348 - KopieDie Lindenauer E1 empfing am Samstag, 21. Mai 2016 Rotation IV bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen.

Das Team von Robert und Marco ging schnell in Führung, anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Nach einer Weile gewann Rotation an Oberhand, doch im dritten Drittel bauten die Lindenauer nochmal Druck auf, ohne aber noch einen Ausgleich erzielen zu können. Alles in Allem eine ansehnliche Partie weitgehend auf Augenhöhe mit teils schönen Toren, mit der am Ende trotz Punktverlust auch die ’48er zufrieden sein konnten. Weiterlesen

Rekordzahl bei den Bambini

Gleich 42(!) Bambini kamen zum heutigen Training – Rekordzahl beim SV Lindenau 1848.
Die Kids tobten sich auf drei Feldern aus und hielten unsere engagierten Trainer und ihre Helfer auf trab. Die Nachwuchstrainer der F-Jugend freuen sich schon auf die 2009er, die unsere Löwen ab kommender Saison verstärken werden.

IMG-20160523-WA0002

Bambini siegen beim Heimturnier

IMG_2394nbei Ihrem Heimturnier in der Bambinirunde des Fußballverbandes der Stadt Leipzig, konnten unsere Jungs nach zuvor guten Ergebnissen, nunmehr ihren ersten Turniersieg einfahren. Mit Siegen gegen die BSG Chemie Leipzig, den SSV Kulkwitz und die SG Bienitz, legte man schon frühzeitig den Grundstein für den späteren Turniererfolg. Lediglich die Mannschaft von Blau/Weiß Leipzig konnte unseren Jungs ein Unentschieden abringen.

Großen Dank auch an die 3 Trainer Jens, Richard und Basam für ihre sehr gute Teamführung und an die Eltern für ihre liebevolle Unterstützung.

IMG_2375n

Zukünftige höherklassige Schiedsrichter besuchten den SV Lindenau 1848

Zum zweiten mal waren die SR Förderkader des FVSL beim SV Lindenau 1848 zu Gast.

FVSL SR-Förderkader: Bericht zum Praxisseminar

Geschrieben von AFF. Veröffentlicht in News Schriedsrichter

Bericht von Susann Hänsel & Niklas Mittag

Am Sonnabend, dem 02.04.2016, fand für die Förderkaderschiedsrichter des FVSL das Praxisseminar und zudem der Leistungsüberprüfungstest auf dem Sportgelände des SV Lindenau statt. Um 9 Uhr trafen sich die Schiedsrichter mit den Referenten Norbert Hannak, Danny Kempe, Falko Duemke und ihrem Lehrgangsleiter David Goltz, der sie mit der Eröffnung des Praxisseminars begrüßte. Nachdem die Schiedsrichter ihre Sportsachen angezogen haben und sich aufwärmten, begann der praktische Teil der Prüfung für sie. Mädchen und Jungen führten diesen getrennt voneinander aus und wurden dabei von allen 4 Referenten beobachtet und unterstützt. Die Jungs begannen mit den Sprints und die Mädchen mit dem Helsen-Test, wobei der Großteil aller teilnehmenden Schiedsrichter diesen bestanden hat. Nach einer kurzen Pause versammelte sich die Gruppe in den Räumlichkeiten und wurde dort mit einer kleinen Stärkung des SV Lindenau herzlich empfangen. Kurz darauf absolvierten die Schiedsrichter den schriftlichen Teil der Prüfung.

Nach dem Regeltest begann das erste Seminar für sie mit den Referenten Falko Duemke und David Goltz, welches das Lauf- und Stellungsspiel zum Thema hatte. Auf dem Fußballplatz zeigten die beiden den Förderkader-Schiedsrichtern praktische Tipps, wie sie sich im Spiel besser positionieren können, um einen besseren Einblick ins Spielgeschehen zu haben.  Nach dem Mittagessen startete bei gutem Wetter der zweite Seminarteil, indem das BSV-Verfahren nochmals gezielt geschult wurde. Bei diesem sollte eine Gruppe von Schiedsrichtern Spielsituationen nachspielen und der andere Teil der Schiedsrichter musste die Situation beurteilen und auswerten. Im gemeinsamen Gespräch mit den Referenten konnten auch hier wieder wichtige Informationen für eine bessere Spielleitung gewonnen werden.

Gegen 14:15 Uhr gingen die Schiedsrichter das letzte große Thema an, die Schiedsrichter-Spiel-Beobachtung.  Falko Duemke erklärte den Förderkader-Schiedsrichter, wie eine Beobachtung aufgebaut ist und welche Aufgaben ein Beobachter im gesamten Spiel zu erledigen hat. Anschließend wurden Gruppen mit jeweils 2 Schiedsrichtern gewählt, die jeweils eine Beobachtungsaufgabe bekamen. Beispielsweise  musste eine Gruppe den Gesamteindruck des Schiedsrichters beobachten und eine andere die Schiedsrichter-Assistenten. Anschließend wechselte man zusammen den Sportplatz und schaute sich zusammen das Spiel TuS Leutzsch vs. SV Lindenau an, welches Förderkadergespann um Jan-Hendrik Jäger, Simon Kleffner und Oliver Fuchs geleitet wurde. Die eingesetzten Schiedsrichter sind schon länger im Förderkader, sodass man sich den ein oder anderen Trick von ihnen abgucken konnten. Am Ende versammeln sich alle Schiedsrichter noch einmal um den gesamten Tag und die Beobachtung auszuwerten.

Zusammenfassen kann man sagen, dass das Praxisseminar für alle Schiedsrichter hilfreich war und das ein oder andere Problem klären konnte. Der gesamte Förderkader möchte sich bei allen Verantwortlichen bedanken, die geholfen haben diesen Tag problemlos durchzuführen. Ein großes Dankeschön geht ebenso an den SV Lindenau, der uns die Sportanlage zur Verfügung gestellt hat, für die optimale Durchführung des Seminars.

Herrentag auf dem Charlottenhof in Lindenau

Wie jedes Jahr treffen sich zum „Herrentag“ am Donnerstag den 05.05.2016 ab 10.00 Uhr am Freisitz und im Club der 48er, Mitglieder oder auch keine Mitglieder.

Das Ehepaar Nicole und Michael haben einiges für euch vorbereitet, schaut vorbei und verbringt ein Paar gemütliche Stunden beim SV Lindenau 1848.

Verdiente Führung verspielt

DSC_3133Am „Tag der Arbeit“ hatten die Mädels von West ’03 sowie Johanna, Lisa und Diana von den Lindenauer Ladies tatsächlich ein hartes Stück Arbeit vor sich: es ging zu den in dieser Saison personell angeschlagenen, aber dennoch gut platzierten Stadtmeisterinnen des FFC Wacker Leipzig in den Mariannenpark.

Auf holprigem Geläuf starteten die Gastgeberinnen erwartungsgemäß offensiv, doch unsere Hintermannschaft um Kapitänin Mandy war dem gewachsen, und den blau-schwarzen Mittelfeldspielerinnen gelang es oft, ihr Spiel aufzuziehen, allerdings kam der letzte Pass zu selten an. LiLa-Debütantin Lisa konnte bei ihren beiden Einsätzen erstmals Leipziger Stadtliga-Luft schnuppern und wird sich mit etwas Spielpraxis sicher bald gut in der Mannschaft zurechtfinden. Weiterlesen