1.Herren: 1-1 gegen Chemie II – starker Auftritt nur mit 1 Punkt belohnt

Aufgrund der anhaltenden Personalsorgen in Lindenau hätte man im Vorfeld wohl ein Remis gern unterschrieben, aber nach Abpfiff der 90 Minuten gegen die Chemie-Reserve, bleibt die Erkenntnis, dass 3 Punkte jederzeit möglich waren.

Von Beginn an setzten die in gelb-schwarz spielenden Lindenauer die taktische Marschroute der Trainer konzentriert um und attackierten die Gäste früh. Das Umschaltspiel der Hausherren funktionierte blendend und so kamen die Lindenauer im 1.Durchgang zu zahlreichen Möglichkeiten, welche leider nur in einen Treffer verwandelt werden konnten. Nach schönem Angriff traf Peter Pöschel aus 18 Metern zum hochverdienten 1:0. Kurz zuvor war er noch mit schöner Direktabnahme am Leutzscher Schlussmann gescheitert. Zudem hatte der Schiedsrichter ein Foul an Pöschel mit allerlei Augen zudrücken wenige Zentimeter neben den Strafraum verortet statt auf den Punkt zu zeigen.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte Lindenau sofort gute Möglichkeiten zur Vorentscheidung. Makiola, Oehlmann und Bohle per Kopf vergaben aber weitere mögliche Treffer. Erst als bei den Hausherren langsam die Kräfte nachließen und mit der Einwechslung von Lee Gandaa kamen die Gäste aus Leutzsch nochmal zu Offensivaktionen. Vor allem aus der Distanz versuchte sich immer wieder Lee Gandaa, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden.

Nachdem der starke Bellstedt eines der wenigen Laufduelle verloren hatte, trafen die Gäste doch noch zum schmeichelhaften 1:1. Das war auch der Endstand, denn trotz kleinerer Möglichkeiten auf beiden Seiten fiel kein Treffer mehr.

Fazit: Erneut wurden die Lindenauer für einen starken Auftritt nicht mit 3 Punkten belohnt. Die Leistung sollte aber nächste Woche gegen den KSC bestätigt werden. Ein Sieg scheint dann realistisch, denn auf Dauer kann man nicht so wenig Glück haben wie derzeit…

Hier der Spielbericht aus Sicht der Leutzscher: http://www.chemie-leipzig.de/index.php?id=25&tx_ttnews%5BbackPid%5D=27&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2558&cHash=9929d1b03be24ab5c51795ce040b08ed